Nachrichten

Sie befinden sich hier:
  • Atalanta
  • Aktuelle Informationen über die Atalanta

Hochwasser in Wismar

Das erste schwere Hochwasser des neuen Jahres hat uns heute ein wenig in Atem gehalten. Der Wasserstand am Pegel Baumhaus stieg um 17:10 Uhr bis auf den Höchststand von 6,91 m (mittlerer Wasserstand 5,04 m). Der Alte Hafen, die Wasserstraße, die Kreuzung zum Schiffbauer Damm, Parkplätze und einige tiefliegende Straßen der Altstadt standen unter Wasser.

Die Atalanta wurde bereits in den Morgenstunden mit zusätzlichen Leinen und Reifenfendern an der Kaikante des Westhafens gesichert. Hier stieg das Wasser am Abend bis auf ca. 30 cm unter die Kaikante.

Im Folgenden einige Bilder des Tages.

Weiterlesen …

Umzug

Ein großer Teil des Umzugs in die neuen Büro- und Werkstatträume konnte in der vergangenen Woche erledigt werden. Dank dafür an alle, die mitgeholfen haben.

Natürlich bleibt noch einiges zu tun, bis alles wieder seinen Platz hat und vollständig funktionstüchtig ist.

 

 

Weiterlesen …

2018 - Treffen mit der Bussard

Zum Abschluss der diesjährigen Hansesail gab es wieder mal ein sehr nettes Treffen mit der Crew der Bussard im Marienehe, zu der seit vielen Jahren eine enge Freundschaft besteht. Die Kombüsencrew der Atalanta war in diesem Jahr an der Reihe und hat vom Feinsten aufgefahren: Hervorragende Soljanka, Kasseler mit Sauerkraut, Nudelsalet, diverses Grillgut, selbstgemachte Dips, Nachspeise aus Joghurt und Früchten, Kuchen ...

Es war ein Fest zum Schlemmen, Trinken, Klönen... Pflege der maritimen Tradition auf die allerbeste Art!!

Weiterlesen …

c'Atalanta wieder im Einsatz

Mit dem 1.6.2018 haben der „Förderverein Schoner Atalanta" und der „Heimverbund Wismar" einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Heimverbund will mit den von ihm betreuten Kindern regelmäßig auf der Wismarbucht segeln, um Teamgeist, Abenteuerlust und alltagspraktische Fähigkeiten zu fördern.

Unser Verein „Lotsenschoner Atalanta" stellt den „K10" Jugendkutter, die „c'Atalanta" zur Verfügung, der in der vergangenen Wintersaison wieder liebevoll instand gesetzt wurde.

Der Heimverbund hat mit Tagesgruppen im Jahr 2015 schon einige schöne Badetouren mit dem Kutter unternommen. Man kann praktisch überall ans Ufer fahren, aussteigen, baden und die Gegend erkunden. Mögliche Ziele für Ausflüge sind: Badegebiet Wendorf, Zierow, Hohen wie Schendorf, Betonschiff Redentin, Timmendorf, Kirchdorf und die „Weiße Wiek" Boltenhagen.

Es wird zunächst eine kleine Segelgruppe gebildet, die sich immer Freitags um 17.00 Uhr bei gutem Wetter am Westhafen trifft (bei schlechtem Wetter im Erdgeschoss der Ulmenstr. 12).

Weiterlesen …